Gebäudemanagementbetrieb » Ausschreibungen » Vergabeverfahren und Vergabekonferenz

Vergabeverfahren und Vergabekonferenz

Bei der Vergabe von Aufträgen orientiert sich das Gebäudemanagement der Landeshauptstadt Saarbrücken an der Verdingungsverordnung für Bauleistungen (VOB), der Verdingungsordnung für Leistungen (VOL) beziehungsweise der Verdingungsverordnung für freiberufliche Leistungen (VOF).

Während der Laufzeit des Konjunkturprogramms der Bundesregierung (2009-2011) machte GMS von der Möglichkeit Gebrauch, Aufträge freihändig zu vergeben oder beschränkt auszuschreiben. Die rechtliche Grundlage hierfür bildete ein Erlass der saarländischen Landesregierung vom 23.01.2009. Um die Umsetzung von Investitionen zu beschleunigen, wurden Aufträge mit einem Volumen bis 100.000 Euro freihändig vergeben, größere Aufträge bis maximal eine Million Euro wurden beschränkt ausgeschrieben.

Im Sinne einer Ex-Post-Transparenz veröffentlichte GMS bei diesen beschleunigten Verfahren im Nachhinein, welche Aufträge vergeben wurden und wer den Zuschlag erhielt.

Für regelmäßig wiederkehrende Leistungen wie beispielsweise Reparaturen im Sanitärbereich oder den Austausch beschädigter Fensterscheiben schließt GMS mit Handwerksbetrieben gewerke- und bezirksweise so genannte Rahmenverträge ab. Die Vergabe erfolgt auf Grundlage öffentlicher Ausschreibungen im Auf- bzw. Abgebotsverfahren. Die Laufzeit der Rahmenverträge beläuft sich in der Regel auf ein Jahr. Mit Zustimmung der Auftragnehmer besteht die Möglichkeit der Verlängerung um ein weiteres Jahr zu gleichen Konditionen.

Vergabekonferenz 2015

Informationen über die bevorstehenden Ausschreibungen aller städtischen Betriebe sowie Hilfen und Hinweise zur Angebotsabgabe erhielten Firmen bei der Vergabekonferenz 2015, die die Landeshauptstadt Saarbrücken am 3. März zusammen mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) und der Handwerkskammer (HWK) des Saarlandes veranstaltet.

Erhalten Sie hier weitere Informationen zur Vergabekonferenz 2015

Downloads

In der Präsentation finden Sie alle in der Vergabekonferenz 2015 vorgestellten geplanten Vergaben des GMS.